Norwegen: Schwimmende Tunnel durch Fjorde

Norwegen möchte das Durchqueren der bekannten Fjorde in Zukunft noch einfacher machen und plant den Bau von schwimmenden Tunneln. Einige Fjorde können nur mithilfe von Autofähren überquert werden, was sich aber nun ändern soll. In das Projekt „Fährenfreie E39“ werden vom Staat 340 Milliarden Kronen investiert, um die Reisezeit entlang der E39 auf die Hälfte zu reduzieren. Dabei möchte man die Fähren nach und nach durch Tunnel bzw. Brücken ersetzen, der erste schwimmende Tunnel der Welt soll dabei durch den Sognefjord gehen. Dieser wird dann an beiden Fjordseiten verankert sein, die Fahrbahn befindet sich unter der Meeresoberfläche und schwebt in einer Röhre aus Beton.