Hardangervidda: Größte europäische Hochebene

In Südnorwegen liegt die Hardangervidda, ein karges Plateau mit unzähligen Moorflächen und Seen. 3400 km² bilden dabei den größten norwegischen Nationalpark. Etwa sechs Kilometer von Eidfjord entfernt findet ihr das Hardangervidda Natursenter, ein Erlebniszentrum, in dem die Tier- und Pflanzenwelt sowie Naturschönheiten anschaulich präsentiert werden. Bekannt ist auch der sogenannte Rallarvegen, ein Versorgungsweg der Bergenbahn, der heute eine sehr beliebte Radstrecke ist. Die Hardangervidda ist aber auch ein Paradies für alle Wanderer. Vor allem Familien mit Kindern finden hier ausgezeichnete Wege, da man kann Höhenunterschiede überwinden muss. Eine weitere Attraktion für die Kids ist eine Fahrt mit der Trollbahn, die zwischen Voringfoss udn dem Mabo Gard verkehrt.