Geheimtipp Schweden: Västerbotten

7 Gründe, warum Sie Ihren nächsten Winterurlaub in Västerbotten verbringen sollten.

Eine Wintermärchenlandschaft und niemand kennt sie? Gibt's nicht. Gibt's doch! In der schwedischen Provinz Västerbotten wartet ein noch unentdecktes Schneeparadies.

- Västerbotten ist noch kaum bekannt, bietet aber alles für den perfekten Winterurlaub.
- Ob Adrenalinjunkie oder Ruhesuchender: Hier kommt jeder auf seine Kosten.
- Mit etwas Glück gibt es auch Polarlichter zu sehen.

Weiterlesen...

Die Stockholmer Schären

Die Stockholmer Schären liegen zwischen der Stadt und der offenen Ostsee: ein faszinierndes Märchenland voller kleiner felsiger Inseln; einige sind gerade so groß, dass eine Möwe starten und landen kann, andere sind dicht bewachsen mit Wäldern und Wildblumenwiesen. Alle sind leicht mit den regelmäßig verkehrenden Fähren von der Stadt aus zu erreichen, manche im Rahmen organisierter Führungen. Herbergen, Campingplätze und gehobenere Unterkünfte laden ebenso wie die wachsende Anzahl hervorragender Restaurants zum Verweilen ein.

Das "Glasreich" in Schweden

Im Glasriket treffen Geschick und Muskelkraft zusammen und schaffen überwältigende (und oft praktische) Kunstwerke. Hier kann man einheimischen Glasbläsern zusehen, wie sie das geschmolzene Kristall in fantasievolle Kreaturen, Schüsseln, Vasen und Skulpturen verwandeln. Ideal als Mitbringsel!

Wer möchte, kann diese Kunst in den Zentren in Kosta und Orrefors auch selbst probieren. Über die Geschichte dieser 500 Jahre alten Fertigkeit informieren die Småland- Museen in Vaxjo. Zum Abschluss gibt es in der kobaltblauen Bar von Kjell Engman im Kosta Boda Art Hotel einen Cocktail.

Gotland & Fårö

Im 12. und 13. Jh. war die Insel Gotland voller märchenhafter Kirchen. Heute kommen Besucher, um die hübschen Ruinen, die einsamen Strände, idyllische Rad- und Wanderwege, eigentümliche Felsformationen, hervorragende Restaurants und das sommerliche Nachtleben zu genießen.

Das Event der Saison ist die Medieval Week (Mittelalter-Woche), wenn in der Altstadt von Visby mit historischen Kostümen, Aufführungen und Märkten alte Zeiten zum Leben erwachen. Kinofans und Naturliebhaber sollten Richtung Norden aufbrechen, um Ingmar Bergmans Fårö zu besuchen.

Die "Inlandsbanan" in Schweden

Entlang der historischen Eisenbahnstrecke mitten durch Norrland erblickt man kleine Bergbaustädchen, dichte grüne Wälder, Rentierherden und, mit ein wenig Glück, sogar Elche. Die Strecke wurde in den 1930er-Jahren gebaut und 1992 für den regulären Betrieb stillgelegt, hat aber so viel Charme und historischen Zauber, dass das langsame Vorankommen kein Problem darstellt – man hat genügend Zeit, die Landschaft in Mittelnorrland zu genießen. Die Bahn ist ein herrlich schrulliges Fortbewegungsmittel und bieten einfach Abenteuer pur.