Salman Rushdie hält Greta Thunberg für „Heldin“

Foto: Greta Thunberg (über dts Nachrichtenagentur)

 
 
 

London (dts Nachrichtenagentur) – Der indisch-britische Schriftsteller Salman Rushdie zeigt sich begeistert von der Klima-Aktivistin Greta Thunberg. „Sie ist meine Heldin. Sie ist angstfrei, und jedes Wort, das sie sagt, ist korrekt“, sagte Rushdie der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Gleichzeitig fürchtet er sich davor, dass Donald Trump das politische System der USA umbauen könnte: „Dann werden die Bürgerrechte, die Frauenrechte, der Naturschutz endgültig zurückgedreht sein“, so Rushdie, der vor einigen Wochen mit „Quichotte“ sein 19. Buch veröffentlicht hat. Rushdie sprach gegenüber der „Zeit“ auch über die akute Bedrohung, der er lange Zeit ausgesetzt war, nachdem der damalige iranische Staatschef Chomeini 1988 eine Fatwa wegen „Blasphemie“ über ihn verhängt hatte: „Ich habe jene Jahre durchgestanden, weil ich optimistisch war; ich habe immer geglaubt, dass ich da herauskomme. Aufgeben ist Faulheit.“